Bezirke
Navigation:
am 28. Juni

Änderungen im Simmeringer Busnetz

Andreas Fritsch - Ab. 1. Juli 2017 haben die Buslinien 76A und 72A teilweise neue Routen und neue Fahrpläne.

76A und 76B neu in der Simmeringer Haide

Der 76A erschließt die nördliche Simmeringer Haide und Albern. Ab 1. Juli wird er in zwei Linien aufgeteilt, um die bisher eher verwirrende Linienführung zu vereinfachen (siehe Streckenplan unten): Der 76A verkehrt wie bisher über Haidestraße, Wildpretstraße und Alberner Hafenzufahrtsstraße zum Alberner Hafen und von dort auf der gleichen Strecke wieder zurück zur Grillgasse.

Der 76B fährt in Zukunft wie bisher der 76A über Haidestraße und Wildpretstraße, danach neu über die 11. Haidequerstraße und Jedletzbergerstraße, Margetinstraße, Zinnergasse und Münnichplatz zum Alberner Hafen. ​Es wurden drei neue Haltestellen für den 76B errichtet: Pfaffenaugasse (Fachmarktzentrum, Toys’r’Us etc.), Paul-Wagner-Gasse (Metro), und Jedletzbergerstraße (Huma Eleven). Die Intervalle bleiben unverändert, d.h. werktags alle 20-30 Minuten und am Wochenende alle 30 Minuten. Durch die gemeinsame Führung von 76A und 76B bis zur 11. Haidequerstraße halbiert sich das Intervall in diesem Abschnitt.​

Nachteilig ist nun, dass der Bus nun nicht mehr die Landwehrstraße befährt und damit die Haltestelle vor dem Huma Eleven entfällt. Als Ersatz dienen die Haltestellen des 76A in der Alberner Hafenzufahrtsstraße und des 76B in der Jedletzbergerstraße. Fahrgäste müssen sich also den Fahrplan merken und beim Verlassen des Huma Eleven bereits zur richtigen Haltestelle gehen, um nicht bis zu 30 Minuten auf den nächsten Bus warten zu müssen.

Verbesserungen bringt der neue Fahrplan für die Bewohner*innen entlang der Kopalgasse (z.B. Wohnanlagen Am langen Anger, Nussbaumallee): Der letzte Bus bis zur Haltestelle Haidestraße verkehrt nun um 0:50, sodass von der letzten U3 noch ein Anschluss besteht.

Verbesserungen beim 72A

Der 72A wird von Montag bis Freitag zwischen 5:00 und 19:00 durchgehend im 15-Minuten-Intervall bis zum Gasometer geführt. Außerhalb dieser Zeit verkehrt er nur mehr zwischen Hasenleiten und Simmering U. Während die Haltestellen Unter der Kirche und Bleriotgasse ohnehin auch von der Linie 69A bedient werden, entfällt für die Haltestellen Ravellinstraße und Wachthausgasse der Busanschluss am Wochenende.

Abends werden wieder alle Busse bis zur Endstelle Hasenleiten geführt anstatt nur bis Am Kanal, was auch einer Forderung der Simmeringer Grünen entspricht.

Am Sonntagvormittag wird das Intervall von 15 auf 12 Minuten verdichtet, da es bisher auf Grund des Flohmarktes am Ostbahn-Platz häufig zu Überfüllungen bei den Bussen kam.​​